Bustour 2016 – Vorbereitungen

Wir beschäftigen uns derzeit mit der Idee, unsere Reiseroute interaktiv im Blog darzustellen. Dazu probieren wir derzeit mehrere Ideen aus. Google Maps scheiterte schon fast als Instrument zur Routenplanung, da man in der derzeitigen Version nicht mehr als 10 Wegpunkte eingeben kann. Und das sind etwa 150 zu wenig…

Über Marco, einem Freund der einen eigenen Blog (thejourneyofdreams.org) hat, bin ich auf Tripline aufmerksam geworden und habe zum Test unsere 5-wöchige Schottlandroute eingetragen. Das Ergebnis könnt ihr hier bewundern:

Ganz zufrieden stellt diese Webseite unsere Ansprüche nicht. Wünschen würden wir uns eine Einbettung der Karte in unsere Homepage statt einer Verlinkung auf eine andere Page.

Daher ist Tripline als Plan B okay, dennoch suchen wir eine eleganterer Möglichkeit, vielleicht über ein Live-GPS-Tracking.

Wir schauen weiter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.