Hilfsprojekte

Wir haben uns vor Antritt der Reise entschlossen, Reisen und die Unterstützung von Hilfsprojekten zu verbinden.

Dazu haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir das wohl am besten anstellen können und wie wir eine größtmögliche Reichweite erreichen und die Menschen dazu motivieren können unser Vorhaben zu unterstützen.

Dazu haben wir Kontakt mit Joachim von Loeben aufgenommen, der die Stiftung für Helfer gegründet hat. Joachim kennen wir von unseren früheren Motorradreisen und haben sein Projekt interessiert verfolgt.

Die Stiftung für Helfer unterstützt Reisende, die während ihrer Reise Menschen unterstützen möchten, denen es nicht so gut geht wie uns. Dabei fokussiert sich die Stiftung auf Hilfe für Waisenhäuser und Schulen; Projekte mit denen auch wir uns gut identifizieren können.

Uns gefällt besonders die Idee, nicht einfach nur Geld zu überweisen, sondern vor Ort Kontakt mit den Einrichtungen aufzunehmen und den konkreten Bedarf an Sachmitteln zu erfragen. Soweit uns möglich, möchten wir diesen Bedarf dann mit unseren Möglichkeiten decken oder einen Beitrag dazu leisten.

Ganz konkret haben wir uns dazu entschlossen, ein Waisenhaus in Montenegro sowie ein weiteres Waisenhaus in Russland mit unseren Mitteln zu unterstützen. Dazu haben wir im Vorfeld schon viele „Klinken geputzt“ um Gelder für das Projekt einzuwerben. Es gibt eine Vielzahl von Spendern, Namentlich genannten oder Anonymen und so haben wir schon eine tolle Summe zusammen bekommen.

Hier noch einmal allen einen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und das Vertrauen!

Das muss jedoch noch nicht alles sein. Wer möchte, überweist bitte einen Betrag seiner Wahl auf das Spendenkonto der Stiftung für Helfer.

Stiftung für Helfer
Sparkasse Köln Bonn
Kontonummer: 1930 6229 05
Bankleitzahl: 370 501 98
SWIFT-BIC.: COLSDE33
IBAN: DE72 3705 0198 1930 6229 05

Stichwort: „Caravannomads“

Oder hier direkt per Online-Spendenformular: https://www.stiftung-fuer-helfer.de/spendenformular/

Natürlich ist jeder Beitrag willkommen; bedenkt bitte jedoch das bei kleinen Beträgen das Anfordern einer Spendenquittung nicht sinnvoll ist. Es würde nur wenig von eurem Geld für die Kinder übrig bleiben.

Wir freuen uns, wenn ihr uns bei dem Vorhaben unterstützt! Jeder Euro hilft!