Reisebeginn

Jede große Reise startet mit einem kleinen Schritt. Unser erstes Ziel: Braunschweig. – Moment: Braunschweig?!?!

Ja ganz richtig. Wir machen hier halt, um uns mit Freunden zu treffen, die hier eine LAN veranstalten. Ja, so eine ganz klassische, mit vielen Rechnern in einem Raum und man kann seine Mitspieler auch tatsächlich noch sehen… 😉

Bustour2016-T1-2

Meins ist das ja nicht so, aber Nicole ist schon seit vielen Jahren (um genau zu sein seit 10 Jahren) mit auf dieser LAN. Und Jörn, der Organisator, hat den Termin der diesjährigen LAN extra vorverlegt, damit wir noch daran teilnehmen können.

So sitzt Nicole jetzt gerade mit 40 anderen Spielern drinnen und spielt was auch immer, Merle schläft bei mir im Bus und ich schreibe diesen Artikel… 🙂

Die Anreise verlief problemlos, wir hatten ein ruhige Fahrt. Merle fand es super. Wenn sie nicht geschlafen hat, hat sie die Autos interessiert beobachtet und ihren Logenplatz genossen. Sie kann zwischen uns durch durch die Frontscheibe nach draußen gucken. Das ist für sie natürlich ein Highlight! Wenn sie doch eine längere Quengelphase hatte, haben wir einfach angehalten und eine längere Pause gemacht. Während dieser Pause konnte sie sich dann bewegen und mit den anderen Reisenden flirten. 🙂

Unsere erste Nacht haben wir in Braunschweig ganz hervorragend verbracht. Nämlich bei Svenja & Jörn im Haus… Die beiden haben uns eingeladen bei Ihnen zu übernachten. Das nehmen wir gerne an – im Bus pennen können wir in der nächsten Zeit noch oft genug. 😉

Merle ist ein Riesenfan der LAN geworden. Alle sind supernett und beschäftigen sich gerne mit ihr. Zudem gibt es einen großen Raum, der mit weichen Matten ausgelegt ist. In diesem Raum kann sie toll herumtoben und hat sichtlich viel Spaß dabei…

Wie geht es weiter von hier aus?

Wir bleiben noch bis Sonntag, und fahren dann nach Altrip weiter, wo wir Uli & Moni treffen werden; ganz liebe Menschen die wir auf unseren früheren Reisen kennen gelernt haben und mit denen wir uns über die gemeinsame Leidenschaft verbunden fühlen.

+++Nicoles Ecke+++

„Woran man Jubiläums-LAN Nr. 10 erkennt“

Seit 10 Jahren nun schon findet alljährlich einmal unsere LAN in Braunschweig statt. Organisiert von Highlander komme ich, Doki, sowie viele andere Bekannte aus dem In- und Ausland mit Namen wie Schami, Hamster, Animorf oder Sniper. Da die meisten sich nur aus den diversen Onlinespielen kennen, rufen wir uns bei unseren Nicknamen. Auch Christian hat jetzt einen solchen bekommen- Christian? Das kann sich ja keiner merken: Dokiman ist geboren.

Wie auf jeder guten LAN verbringen wir einen halben Tag damit, die Spiele zu installieren und können dann loslegen. Wobei unser Schwerpunkt eher offline lag. Wir waren mit Merle toben und spazieren, haben gekickert und gequatscht. Es war wie jedes Jahr eine gelungene Mischung.

Zudem haben Jörn, das heisst Highlander, und seine Kollegen für das leibliche Wohl aller gesorgt. Es wurde gegrillt, er besorgte Frühstück für 41 Mann (bzw. 37 Mann und 4 Frauen) – vom Schokokuss-Brötchen bis zum Lachs mit Senfsoße war alles dabei. Daneben hat sein Kumpel Mick mit seinem Weber-Grill  niedertemperaturgegartes Pulled Pork sowie 80 Liter Faßbier kredenzt. 🙂

So ist das halt nach 10 Jahren. Wir sind alle nicht mehr 15 – 30, sondern 25 – 40 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.