Ploumanarc´h

Nach zwei Tagen Strandurlaub geht s eine Bucht weiter entlang der wirklich schönen Cote de Granit Rose. Ich habe von einem Campingplatz bei Ploumanarc´h gelesen, von dem aus der Leuchtturm in Wanderreichweite sein soll.


5 Sterne Pool – wie aus dem Katalog!


Also nach dem Einkauf dort hin und wir staunen nicht schlecht: 5-Sterne-Camping, „relativ“ günstig dafür und bietet so viel, dass wir 80 % davon gar nicht nutzen können, weil der Tag nur 24 Stunden hat (Kino, Abendentertainment, Fitnesskurse etc). Wir checken gleich mal für zwei Tage ein, das Wetter soll herrlich und heiß bleiben.


Die Küste direkt beim Campingplatz bei Ebbe – sonst wären wir meterhoch unter Wasser an dieser Stelle

Blieb es auch, also sind Montag und Dienstag, die Tage 25 und 26 unserer Reise, schnell zusammengefasst: Indoorspielplatz, Outdoorspielplatz, Indoorpoollandschaft, Outdoorpoollandschaft, Wandern, Fotografieren, Füße ins Meer halten, schlafen und ansonsten den lieben Gott einen guten Mann sein lassen.


Aussichtspunkt Ploumanarc´h – 20 Minuten zu Fuß

Outtake: Verrückte Franzosen – Christian wurde auf eine Badeshorts angesprochen. Diese seien in Frankreich verboten, weil sie wohl „Fasern verlieren“. Daher mussten wir für Christian noch eine frankreich-adäquate Badehose shoppen gehen.


Indoorpool le Ranolien

Frage des Tages: Die Bretonische Sprache wird genauso wie das Plattdeutsche in einigen Jahrzehnten so gut wie ausgestorben sein. Schade oder nicht? Was meinst du? Ist regionale Identität und Besonderheit heute noch wichtig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.